Ludwig Knolle : Tagesvater mit Zertifikat des Bundesverbandes Kitapflege

Meine Konzeption


Als zertifizierter Tagesvater des Bundesverbandes Kindertagespflege würde ich gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen Ihre Wünsche und meine Möglichkeiten absprechen.

Wenn ich Sie von den Vorteilen der Kindertagespflege und der Betreuung Ihres Kindes durch mich überzeugen konnte, freue ich mich, Sie im nächsten Schritt bei einem persönlichen Termin kennenzulernen. Hier gibt es dann viel Zeit für die speziellen Fragen, wie konkrete Betreuungszeiten, Vergütung oder den Beginn der Betreuung Ihres Kindes.



Mobil: 0171 9303 174



Die Kinder, die ich betreue, sollen

sich bei mir geborgen fühlen.



Eine gut geplante Eingewöhnung

des Tageskindes, gemeinsam mit

der Bezugsperson, ist für mich 

unerlässlich.

(nach dem Berliner Modell)


Das Berliner Modell zur Eingewöhnung für Kinder in Kindertageseinrichtungen

Dieses Modell zur Eingewöhnung hat sich bewährt und wird von mir angewendet.

Ich tausche mich regelmäßig mit

 den Eltern aus.

Ich beobachte die Kinder, erstelle auf Wunsch eine Dokumentation (Beobachtungsbögen), als Grundlage für Elterngespräche und zur Erstellung eines Portfolios.  


Beobachtungsbogen


                In Planung:

Freies Spielen zur Entfaltung

Freispielzeit: Hier entscheidet Ihr Kind, mit wem, wo und

  was es sich beschäftigen möchte. Ich bewahre dabei stets

 die Übersicht und achte auf die Sicherheit. 


Malen Basteln Kreativität

Malen, Basteln, Kreativität, Rollenspiele.....


Die Natur entdecken

Wir gehen regelmäßig raus. Hier besuche ich mit den Kindern Spielplätze, Wälder und Wiesen.


Kochen mit Kindern

Besonders viele Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten bietet das Herstellen oder auch Herrichten von Mahlzeiten, oder Getränken. Ich koche gerne, mehr als nur Fertiggerichte.     


Vorlesen

Kinder, die einer Geschichte lauschen, kommen danach oft auf gute Ideen. 


Snack Time

Für den kleinen Hunger biete ich den Kindern einen kleinen variierenden Snack an. Die Mischung aus Obst, Gemüse, Nüssen und Co. geben den Kindern dabei neue Energie, ohne schwer im Magen zu liegen.